Top Articles
1 Aktuelle Prognose für 18.07.2019 und Handelsempfehlungen – EURUSD
Der Euro wählt die Richtung
Seit dem Wochenbeginn war der Eurokurs unter Druck, weil das britische Pfund von den Verkäufern gestürmt wurde. Die Meldungen zu einem möglichen Austritt Großbritanniens aus der EU ohne Abkommen haben zu einem starken Rückgang von Pfund beigetragen. Der Rückgang wurde aber gestoppt und als Folge rollte der Euro nach unten . Der veröffentlichte Fed-Bericht Beige Book hat das Paar nicht beeinflusst. Nach der technischen Analyse ist es empfehlenswert, bei einem Durchbruch von 1.1290 nach...

Seit dem Wochenbeginn war der Eurokurs unter Druck, weil das britische Pfund von den Verkäufern gestürmt wurde. Die Meldungen zu einem möglichen Austritt Großbritanniens aus der EU ohne Abkommen haben zu einem starken Rückgang von Pfund beigetragen.

Der Rückgang wurde aber gestoppt und als Folge rollte der Euro nach unten .

Der veröffentlichte Fed-Bericht Beige Book hat das Paar nicht beeinflusst.

Nach der technischen Analyse ist es empfehlenswert, bei einem Durchbruch von 1.1290 nach oben zu kaufen.

Wir verkaufen bei einem Durchbruch von 1.1190 nach unten

Forex analysis 18 Jul 2019, 08:42 UTC+00
Relevance Relevance: up to 06:00 UTC+00
Close Expand on this page Go to article
2 Wird das Pfund von der Politik getötet sein?
Wir formulieren Positionen zum GBP / USD in Abhängigkeit von der Veröffentlichung von Arbeitsmarktdaten,...
Der intensive Wirtschaftskalender und die X-Datumannäherung-die Annäherung an den 23. Juli, an dem es innerhalb der Konservativen Partei über einen neuen Führer abgestimmt wird , ermöglichen dem britischen Pfund die Rolle der interessantesten Währung der dritten Juliwoche zu übernehmen. Nur von Jerome Powell gegebene Signale zur Lockerung der Geldpolitik der Fed ermöglichten den "Bullen" des GBP / USD die Kotierungen des Paares über der Basis der 25. Figur zu bringen. Aber im Kampf...

Der intensive Wirtschaftskalender und die X-Datumannäherung-die Annäherung an den 23. Juli, an dem es innerhalb der Konservativen Partei über einen neuen Führer abgestimmt wird , ermöglichen dem britischen Pfund die Rolle der interessantesten Währung der dritten Juliwoche zu übernehmen.

Nur von Jerome Powell gegebene Signale zur Lockerung der Geldpolitik der Fed ermöglichten den "Bullen" des GBP / USD die Kotierungen des Paares über der Basis der 25. Figur zu bringen. Aber im Kampf zwischen zwei schwachen Gegner kann die Politik die Waage kippen.

Man darf nicht sagen, dass amerikanische Statistik regelmäßig enttäuschend ist: die Beschäftigung im Juni hat die wildesten Prognosen der Reuters-Experten übertroffen. Die Kerninflation überschrittete 2%. Dennoch ist die Fed bereit, die Geldpolitik zu lockern, um die Rezession zu verhindern. Der Terminmarkt erwartet die Senkung vom Tagesgeldsatz bei zwei FOMC-Sitzungen bis Ende des Jahres im Juli und September. Seine Zeugnisse fallen mit den Positionen von 53 Experten des Wall Street Journal und mit der Meinung von Charles Evans, dem Präsidenten der US-Notenbank von Chicago, zusammen. Der Präsident ist der Auffassung, daß die Kreditkosten bis zum Jahresende um 50 Basispunkte gesenkt werden sollen. Die Expertenkonsensschätzung des Wall Street Journal liegt Ende 2019 bei 1,99%.

Dagegen enttäuscht britische Statistik mit einer beneidenswerten Häufigkeit. Dies führte dazu, dass der Index für wirtschaftliche Überraschungen auf den niedrigsten Stand in den letzten 8 Jahre fiel. Nach den traurigen Nachrichten von PMI enttäuschte auch das BIP. Bloomberg-Experten erwarten den weiteren Rückgang der Einzelhandelsumsätze (Veröffentlichung am 18. Juli), stabile Inflationsstagnation (17. Juli) und eine Verlangsamung des Beschäftigungswachstums (16. Juli). Infolgedessen beginnt der BoE-Beamte Gertyan Vlige über die Senkung des Reposatzes auf Null zu sprechen und erklärt, dass die Wahrscheinlichkeit einer Abschwächung der Geldpolitik höher als die Wahrscheinlichkeit einer Straffung ist.

Britische BIP-Dynamik

Auf solche Weise beabsichtigen sowohl die Fed als auch die Bank of England , die Zinsen um 50 Basispunkte zu senken. Dabei spielen gegenüber dem US-Dollar die übermäßig aufgeblähter spekulativen Long-Positionen, die höchstwahrscheinlich geschlossen werden. Gegen das Pfund steht die Änderung des Ausblicks BoE. Erst vor kurzem sprach Mark Carney über Währungsbeschränkungen, jetzt geben "Tauben" den Ton im MPC an.

Dynamik der Zentralbanksätze

Wenn während der Wechselkursbildung ausschließlich die Forex-Geldpolitik angewendet würde, könnten die Positionen der Gegner als ausgeglichen bezeichnet werden und über die Konsolidierung von GBP / USD gesprochen werden. Leider macht die Ungewissheit in der Frage, wer letztendlich die Position des britischen Premierministers einnehmen wird, die Position des Pfund Sterling anfälliger als den US-Dollar. Die Chancen von Boris Johnson, der bereit ist, "Misty Albion aus der EU zu holen oder zu sterben", sind dreimal höher als die von Jeremy Hunt. Gleichzeitig bleibt die Volatilität des Pfunds gering. Trotz der lauten Aussagen des Favoriten ist sich der Markt über den unberechenbaren Brexit noch nicht sicher. Wenn das passiert, droht der GBP / USD in Richtung 1,20–1,22 abzusacken. Technisch gesehen geben die Bären den Ton, bis das Paar unter 1.278 gelistet ist. Eine Rückkehr zu einem wichtigen Widerstand und sein erfolgreicher Angriff werden das Expanding Wedge-Muster aktivieren und eine Unterbrechung des Abwärtstrends anzeigen.

Tagesgrafik GBP / USD

Forex analysis 15 Jul 2019, 11:23 UTC+00
Long-term review Long-term review
Close Expand on this page Go to article
3 Handelsplan für 10.04.2019
Der Euro wartet auf einen Impuls von der EZB. Heute am 10. April entscheidet die EZB über ihre Geldpolitik: um 13.45...
Heute am 10. April entscheidet die EZB über ihre Geldpolitik: um 13.45 findet der EZB-Zinsentscheid statt, um 14.30 ist die Pressekonferenz von dem EZB-Chef Mario Draghi. Der Markt wartet auf einen Impuls, um die Bewegung zu starten. Wir kaufen Euro ab 1.1255, mit einem Kursziel von 1.1450 und weiter bis 1.2000. Alternatives Szenario: Verkauf ab 1.1180.

Heute am 10. April entscheidet die EZB über ihre Geldpolitik: um 13.45 findet der EZB-Zinsentscheid statt, um 14.30 ist die Pressekonferenz von dem EZB-Chef Mario Draghi.

Der Markt wartet auf einen Impuls, um die Bewegung zu starten.

Wir kaufen Euro ab 1.1255, mit einem Kursziel von 1.1450 und weiter bis 1.2000.

Alternatives Szenario: Verkauf ab 1.1180.


Forex analysis 10 Apr 2019, 13:22 UTC+00
Long-term review Long-term review
Close Expand on this page Go to article
4 Handelsplan für 03.06.2019 EURUSD
Die Woche ist datenreich. Neben dem Wirtschaftskalender steht auch der Handelskrieg zwischen Trump und China im...
In dieser Woche: die EZB-Sitzung am Donnerstag, die Nonfarm-Payrolls am Freitag, der ISM-Herstellungsindex aus den USA für Mai am Montag und der Konjunkturbericht Beige Book der US-Notenbank am Mittwochabend. Neben dem Wirtschaftskalender steht auch der Handelskrieg zwischen Trump und China im Vordergrund. Wird die Situation verschärft, kann der US-Markt scharf nach unten rollen. EURUSD: Wir kaufen ab 1.1220. Verkauf ab 1.1105.

In dieser Woche: die EZB-Sitzung am Donnerstag, die Nonfarm-Payrolls am Freitag, der ISM-Herstellungsindex aus den USA für Mai am Montag und der Konjunkturbericht Beige Book der US-Notenbank am Mittwochabend.

Neben dem Wirtschaftskalender steht auch der Handelskrieg zwischen Trump und China im Vordergrund. Wird die Situation verschärft, kann der US-Markt scharf nach unten rollen.

EURUSD:

Wir kaufen ab 1.1220.

Verkauf ab 1.1105.


Forex analysis 3 Jun 2019, 10:07 UTC+00
Long-term review Long-term review
Close Expand on this page Go to article
5 Aktuelle Prognose 11.04.2019
Nun steht der Brexit endlich nicht im Mittelpunkt. Die EU und Großbritannien scheinen sich geeinigt zu haben: der...
Die EU und Großbritannien scheinen sich geeinigt zu haben: der Austritt aus der EU wird auf Ende Oktober verschoben. Bis zum Herbst steht das Thema für die Märkte nicht mehr im Fokus. Die EZB hält an Niedrigzinskurs weiter fest und das neue Programm soll den Banken helfen einen kritischen neuen Standard bei der Liquidität zu erfüllen. Man sollte aber auf die aktuellen US-Inflationsdaten achten. Die Verbraucherpreise in den USA im März sind deutlich gestiegen. Die Trendrichtung von Euro...

Die EU und Großbritannien scheinen sich geeinigt zu haben: der Austritt aus der EU wird auf Ende Oktober verschoben.

Bis zum Herbst steht das Thema für die Märkte nicht mehr im Fokus.

Die EZB hält an Niedrigzinskurs weiter fest und das neue Programm soll den Banken helfen einen kritischen neuen Standard bei der Liquidität zu erfüllen.

Man sollte aber auf die aktuellen US-Inflationsdaten achten. Die Verbraucherpreise in den USA im März sind deutlich gestiegen.

Die Trendrichtung von Euro ist noch nicht bis zum Ende bestimmt.

EURUSD: wir halten Kaufpositionen ab 1.1250.

Alternatives Szenario: Verkauf ab 1.1180.


Forex analysis 11 Apr 2019, 08:45 UTC+00
Long-term review Long-term review
Close Expand on this page Go to article
6 Aktuelle Prognose 09.04.2019
EURUSD: bereit zur Bewegung nach oben
Die endlose Geschichte über den Kampf um den Brexit geht weiter. Die Verhandlungen zwischen der britischen Premierministerin Theresa May und der Labour-Opposition haben nichts gebracht. Der Oppositionschef Jeremy Corbyn hat das erste Gespräch mit May als positiv bewertet, aber jetzt scheint sie wieder nicht bereit zu sein, ein Zugeständnis zu machen. Nun hofft die Premierministerin auf die Hilfe aus Berlin und Paris. May wird morgen zu Beratungen mit Bundeskanzlerin Merkel über den Brexit...

Die endlose Geschichte über den Kampf um den Brexit geht weiter.

Die Verhandlungen zwischen der britischen Premierministerin Theresa May und der Labour-Opposition haben nichts gebracht. Der Oppositionschef Jeremy Corbyn hat das erste Gespräch mit May als positiv bewertet, aber jetzt scheint sie wieder nicht bereit zu sein, ein Zugeständnis zu machen.

Nun hofft die Premierministerin auf die Hilfe aus Berlin und Paris. May wird morgen zu Beratungen mit Bundeskanzlerin Merkel über den Brexit nach Berlin kommen und um eine Fristverlängerung für den Brexit zu kämpfen.

Das britische Pfund bleibt unter Druck.

Aber! Der Euro hat wahrscheinlich unter 1.1200 einen harten Boden erreicht und ist nun bereit, sich nach oben zu bewegen.

Wir kaufen Euro ab 1.1255 mit einem Kursziel von 1.1450 und weiter nach oben.

Alternatives Szenario: Verkauf ab 1.1175.

Forex analysis 9 Apr 2019, 11:07 UTC+00
Long-term review Long-term review
Close Expand on this page Go to article
7 Handelsplan für 28.06.2019 EURUSD
Der Euro hält das Wachstum
Der Euro ist für eine neue Wachstumswelle bis auf 1.1500 bereit. Der Markt wartet auf die Entscheidungen beim Treffen von Trump und Xi Jinping im Rahmen des G20-Gipfels in Osaka. Die Experten sind positiv eingestimmt. Wir halten Kaufpositionen ab 1.1250 und 1.1350. Wir warten auf das Ergebnis der Verhandlungen.

Der Euro ist für eine neue Wachstumswelle bis auf 1.1500 bereit.

Der Markt wartet auf die Entscheidungen beim Treffen von Trump und Xi Jinping im Rahmen des G20-Gipfels in Osaka.

Die Experten sind positiv eingestimmt.

Wir halten Kaufpositionen ab 1.1250 und 1.1350.

Wir warten auf das Ergebnis der Verhandlungen.

Forex analysis 28 Jun 2019, 08:30 UTC+00
Long-term review Long-term review
Close Expand on this page Go to article
8 Aktuelle Prognose 10.04.2019
Der Markt wartet auf die Entscheidung der EU über den Brexit. Im Fokus steht der EU-Sondergipfel in Brüssel, bei dem...
Im Fokus steht der EU-Sondergipfel in Brüssel, bei dem die Staats- und Regierungschefs über das neue Brexitdatum entscheiden müssen. Die Fristverlängerung ist damit verbunden, dass es in London zu keiner Einigung über das Abkommen mit der EU gekommen ist. Der Austritt Großbritanniens aus der EU wird mit hoher Wahrscheinlichkeit bis zum Ende des Jahres verschoben. Für den Markt wird es eine positive Endscheidung sein. Spät am Abend um 20.00 wird das Protokoll der jüngsten Sitzung der...

Im Fokus steht der EU-Sondergipfel in Brüssel, bei dem die Staats- und Regierungschefs über das neue Brexitdatum entscheiden müssen. Die Fristverlängerung ist damit verbunden, dass es in London zu keiner Einigung über das Abkommen mit der EU gekommen ist.

Der Austritt Großbritanniens aus der EU wird mit hoher Wahrscheinlichkeit bis zum Ende des Jahres verschoben.

Für den Markt wird es eine positive Endscheidung sein.

Spät am Abend um 20.00 wird das Protokoll der jüngsten Sitzung der US-Notenbank veröffentlicht.

Man erwartet, dass die EZB bis zum Ende2019 die Zinsen unverändert lässt.

EURUSD: wir kaufen ab1.1255.

Alternatives Szenario: Verkauf ab 1.1180.

Forex analysis 10 Apr 2019, 13:16 UTC+00
Long-term review Long-term review
Close Expand on this page Go to article
9 Handelsplan für 20.05.2019 EURUSD
Gesamtbild: Der Markt wartet auf einen Impuls. Am Mittwoch steht das Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung im Fokus
Derzeit gibt es keine wesentlichen Nachrichten. Am Mittwoch steht das Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung im Fokus. Der Handelskonflikt zwischen China und den USA wird den Markt bis Mitte Juni wohl kaum beeinflussen. EURUSD: wir verkaufen ab 1.1130. Kauf ab 1.1225.

Derzeit gibt es keine wesentlichen Nachrichten.

Am Mittwoch steht das Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung im Fokus.

Der Handelskonflikt zwischen China und den USA wird den Markt bis Mitte Juni wohl kaum beeinflussen.

EURUSD: wir verkaufen ab 1.1130.

Kauf ab 1.1225.

Forex analysis 20 May 2019, 13:34 UTC+00
Long-term review Long-term review
Close Expand on this page Go to article
10 Brennende Prognose für 16.07.19 EURUSD und Handelsempfehlung
Euro: Erholung unter Druck
Die Dynamik des Dollarkurses, die Fed-Präsident Powell im Kongressbericht gegeben hat, scheint erschöpft zu sein. Es gibt noch keine guten Nachrichten, die dem Markt neue Impulse verleihen könnten. Vielleicht erhöht heute um 15:30 Uhr Moskauer Zeit das Datenpaket in den USA die Volatilität. Der Markt wartet auf einen Impuls aus dem Fed-Bericht "Beige Book" am Mittwoch. EURUSD: Wahl den zukünftigen Richtung. Aus der Sicht der technischen Analyse kann man aufkaufen im Falle der...

Die Dynamik des Dollarkurses, die Fed-Präsident Powell im Kongressbericht gegeben hat, scheint erschöpft zu sein.

Es gibt noch keine guten Nachrichten, die dem Markt neue Impulse verleihen könnten.

Vielleicht erhöht heute um 15:30 Uhr Moskauer Zeit das Datenpaket in den USA die Volatilität.

Der Markt wartet auf einen Impuls aus dem Fed-Bericht "Beige Book" am Mittwoch.

EURUSD: Wahl den zukünftigen Richtung.

Aus der Sicht der technischen Analyse kann man aufkaufen im Falle der Auflösung von 1.1290 und weiteren 1.1325.

Die Verkäufe sind mit einem Einbruch von 1.1190 möglich.

Forex analysis 16 Jul 2019, 06:40 UTC+00
Long-term review Long-term review
Close Expand on this page Go to article
Popular forum posts per day
Forex TV
Start trading with
no risks and investments
With new Start-Up Bonus of $1000
Get bonus
55%
from InstaForex
on every deposit
Earn up to
$50000
for inviting friends to get StartUp Bonus from InstaForex
No investments required!